Monatsrückblick März

Mrz 31, 2022 | Rückblick | 0 Kommentare

Krieg in der Ukraine

Dieser Monat war leider geprägt vom Krieg in der UKRAINE

Der Krieg ist ein großes Thema, Ängste werden geschürt. Genau das ist die Zeit, wo wir mit unseren Ängsten konfrontiert werden. Jeder auf seine Art.

Die Schattenthemen kommen zum Vorschein. Doch das bedeutet WEITERENTWICKLUNG!

Raus aus der Angst, schreibt Silke Schäfer in ihrem Buch. Jedes Sternzeichen hat sich nun mit einem anderen „Thema“ zu beschäftigen, ob es will oder nicht.

 

Frühlingserwachen

Was mich Anfang des Monats noch schockiert hat und mich in eine gewisse Starre verfallen ließ (Kriegsnachrichten), trieb mich dann umso mehr an und ich war sehr aktiv.

Der Blick in den Garten zeigte mir, der Frühling ist nicht weit.

Die Sonne, die Natur, Blumen, die Knospen der Bäume…sie schafften es, in mir  Glücksgefühle zu erwecken.

und so starteten wir….

Das Projekt Gartenhütte

In diesem Monat war es soweit: Ein lange vor uns hergeschobenes Projekt wurde gestartet: das Projekt GARTENHÜTTE.

In dieser Hütte wurden schon Brieftauben gezüchtet und dementsprechend sah sie aus. Nun wollten wir daraus eine winterdichte Hütte machen, graben, betonieren, isolieren… Ich schaufelte und schaufelte, war völlig geschafft. Doch auch erfreut über unseren Fortschritt. Bald können wir sie bestens nutzen!

 

Eine Wanderung am Dreisesselberg

Ein toller Ausblick, wenig Menschen, Sonne und Saharastaub prägten die Landschaft. Noch einmal so richtig im Schnee stapfen und die Natur genießen, bis man den Frühling spüren kann.

Corona an den Schulen

Als Jugendcoach hatte ich in diesem Monat immer wieder mit Corona Fällen und Absagen zu tun, häufige Verschiebungen waren die Folge. Daneben nehmen die psychischen Erkrankungen von Jugendlichen zu und so telefoniere ich häufig mit psychiatrischen Abteilungen von Kliniken, wo Jugendliche landen. Kein Wunder!

Zuerst Corona, dann der Krieg, Ausgangseinschränkungen und die Folge: schlechte Noten.

Nun werden auch ukrainische Flüchtlinge in den Schulen aufgenommen, was die Situation nicht einfacher macht, vor allem für die Lehrer. Nichts geht spurlos vorbei. Manche sind am Limit!

Freude an meinen Familienaufstellungen

So freue ich mich, wenn ich mit meinen Familienaufstellung beitragen kann, Menschen in die Auflösung ihrer Anliegen zu führen. So kam eine Frau mit epileptischen Anfällen, wo wir die Ursache finden konnten. Mehr in diesem Artikel.

Oder eine junge Dame, die schon lange Zeit an ihrem schlechten Gewissen ihrem Vater gegenüber, leidet. Auch hier haben wir eine Lösung gefunden. Hier mehr dazu.

 

Urlaub am Arlberg

Eine besondere Freude war unser Urlaub am Arlberg. Der Wettergott hat es besonders gut mit uns gemeint. Bei Karl Schranz in St. Anton einquartiert,

fühlten wir uns sehr wohl. Preis Leistung war bestens und so verbrachten wir in dieser so großen Schiregion vier herrliche Tage. Wir fuhren den weißen Ring, genossen die Sauna und Hallenbad, die Orte LECH und ZÜRS und erfreuten uns am Hüttenzauber in den Bergen.

Hochzeit

Ein wunderschönes Ereignis war auch die Hochzeit einer lieben Freundin. Endlich wieder einmal ein größeres Event, nach den ganzen Maßnahmen und Regeln.

Ich sah viele alte Freundinnen, eine großartige Kulisse bei „Oberhauser“, gutes Catering, tolle Musikanten, ein perfektes Fest!

 

Ich genieße jedes Naturschauspiel

Der Mond aus dem Bett meines Zimmers in St. Anton

Den Saharasand in den Bergen, welcher alles lachsfarben einfärbte.

Den Ausblick aus dem Ruheraum der Sauna, wo man den Schifahrern zusehen konnte

ein idyllisches Bergdorf in Vorarlberg

Meinen Garten mit der neuen Bepflanzung,

das Abendrot

Meine Seelen-Medizin

ein Platz an der Sonne

Aperol Spritz im Schnee

 

Moet am Berggipfel

Schifahren bei Sonnenschein

 

Das Leben ist wundervoll!

und….

Wer FÜLLE in seinen Gedanken kreiert, zieht Fülle in sein Leben!

Alles Liebe, viel LEBENSFREUDE und GENIESSE…