Diese Familienaufstellung sollte Klarheit bringen, welche Entscheidung sie treffen möge

Soll sie sich für den Ehemann oder den jüngeren Freund entscheiden?

Meine Klientin kam mit der Bitte, sie zu unterstützen, eine klare Entscheidung zu treffen.

Sie ist seit 7 Jahren verheiratet, kennt ihren Ehemann seit 16 Jahren und hat sich nun in einen anderen Mann verliebt, der 12 Jahre jünger ist.

Ihr ist bewusst, dass sie ihr Mann auf Händen trägt, Verständnis zeigt, sogar die Situation jetzt versucht, zu verstehen, wo sie ausgezogen ist. Dennoch ist sie zerrissen, weiß nicht was mir ihr los ist.

Sie selbst kann nicht mehr klar denken.

Welche Entscheidung soll sie treffen?

Sie schildert mir die Situation und ich bitte sie mir zu erzählen, was sie an diesem neuen Mann so toll findet und welche Eigenschaften ihr Ehemann hat.

Der Neue ist lustig, humorvoll.

Der Ehemann gibt ihr Sicherheit, trägt sie auf Händen, zeigt Verständnis…

Während ich das alles niederschreibe und sie all die Eigenschaften ihres Mannes vor Augen hat, kommen Tränen. Sie hat eigentlich ALLES, was sich eine Frau wünschen kann.

In der Aufstellungsarbeit zeigt sich, dass ihr der Freund eigentlich sehr viel Energie raubt.

In der Prozess Arbeit kann ein alter Schmerz aufgelöst werden. Die Energie dieses Schmerzen lasse ich sie in einen Stein abfließen. Es wird leichter. Wir müssen nicht wissen, welche Schmerzen es sind, von wo oder von wem sie sind…Es muss nur fühlbar sein, dass es leichter wird, und das wurde es.

Meine Klientin erhielt Attribute neben sich, die sie spürbar kraftvoller machten.

Es war die „Sicherheit“, das „Vertrauen“, die „Selbstliebe“, die fehlten.

Sie wollte auch Atrribute wie „Verständnis“ fühlen und „Zeit für sich“.

Die Energie all dieser Werte spürte sie um sich, in Form von „Sesseln“, mit denen ich aufstelle.

Die Kraft kam zurück, Klarheit wurde fühlbarer.

Die Entscheidung traf sie selbst, einfach weil sie ihre Wahrnehmungen im Körper nachvollziehen konnte.

Dankbarkeit erfüllte sie am Ende. Sie war froh und stolz, so einen Mann zu haben.

Seine Eigenschaften überzeugten sie.

Am Ende zitierte ich einen Spruch, den ich kürzlich sah:

„Der Luxus einer Frau, ist die Liebe ihres Mannes“.

Diese Frau hat einen Mann, den sich viele wünschen würden.

Dennoch ist keiner gefeit, sich zu verlieben.

Es sind oft energetische Trennungen aus einem früheren Leben, die es zu lösen gilt.

Es gibt viele Gründe.

Manchmal kann man das Problem schnell lösen, so wie in diesem Fall.

Ich wünsche meiner Klientin eine erfolgreiche Beziehungsarbeit, denn auch ihr Mann braucht nun Verständnis von ihrer Seite.

Mir bereitet es immer wieder Freude, die Seelen zu erleichtern und Frieden im Herzen, im Körper und im Kopf zu bringen, so ihr Feedback am Ende unserer gemeinsamen Arbeit.