Wenn die Augen an Sehkraft verlieren, verschreibt der Optiker die passenden Brillen oder Kontaktlinsen.

 

Damit verdammen wir unsere Augen zu einer schleichenden Verschlechterung der Sehkraft.

Wir blockieren auch zahlreiche Energiekanäle. Denn das Sehen ist weit mehr als ein optischer Prozess.

Viele Menschen fangen an, mit 40 Jahren schlechter zu sehen. Ich persönlich hatte immer gute Augen, doch ab 50 Jahren fing es auch bei mir an. Es nervte, bei jeder Gelegenheit eine Brille zur Hand haben zu müssen, um eine Zeitung, ein Buch oder eine Speisekarte zu lesen.

Ich bin nun Besitzerin einer Bildschirmbrille, da ich viele Stunden vor dem Computer sitze, sowie Besitzerin mehrere Lesebrillen.

Eine russische Heilerin brachte mich aber auf Augenübungen, die binnen kurzer Zeit sehr hilfreich waren.

Diese Augengymnastik kostete mir einen Aufwand von 3 Mal täglich eine Minute und dass waren mir meine Augen alle Male wert!

 

Ich schreibe dir mehrere Übungen auf, die in der russischen Heilkunst verwendet werden.

Jeder kann selbst spüren, was für ihn gerade hilfreich ist.

 

1) Meine tägliche Übung, die mir half, nach 14 Tagen wieder ohne Lesebrille zu lesen:

 

Vorbereitung:

Gerade Kopfhaltung!

Den Boden unter den Füssen spüren und einige Male tief ein – und ausatmen

Augenübung:

 

8 Mal Augen nach oben und unten sehen (soweit wie möglich)

Dazwischen immer schnell Blinzeln

8 Mal Augen von links nach rechts sehen (so weit wie möglich)

Schnell blinzeln

8 Mal den Blick von Links oben nach rechts unten sehen (Kopf bleibt)

Schnell blinzeln

8 Mal Augen von rechts oben nach links unten sehen

Schnell blinzeln

8 Mal Mit den Augen ein Quadrat „erblicken“ (von links oben nach rechts oben, weiter nach rechts unten und wieder nach links oben)

schnell blinzeln

8 Mal das Quadrat umgekehrt

 

Diese Übung dauert eine Minute. 3 Mal täglich oder besser noch, wann immer du Zeit hast. Ich habe jedes Mal am Computer, wenn ich gemerkt habe, die Sehkraft lässt nach, mir die Zeit für diese Übung genommen und gleich ging es wieder besser. Probiere es aus!

 

Nach 2 Wochen habe ich meine Bücher und Zeitschriften OHNE BRILLE lesen können!

2) Augenmuskeltraining: zum Beispiel, wenn du wo warten muss, eine liegende Acht machen

Es gibt viele Bücher dazu, YouTube Anleitungen

Anstatt dir eine stärke Brillen zu besorgen,  mache Augenübung 

 

3) Erden! In die Natur am besten barfuß gehen!

 

4) Eine sehr gute Affirmation,

die du im Badezimmer platzierst, um sie nicht zu vergessen:

„Ich sehe klar, in fern und nah, meine Augen sind vollkommen gesund.“

(Je öfter du sie sprichst, umso besser)

Aktiviere deine Zellen positiv und mache dir das Unterbewusste zum Diener! (Das funktioniert in vielen Bereichen)

 

Wenn du mehr zur Aktivierung der Sehkraft lesen will, kann ich Lumiras´ Bücher empfehlen.

„Du bist die Quelle des Lebens“ oder „Aktiviere deine Sehkraft“

 

Hier noch einige Ursachen von schlechtem Sehen, die vielleicht noch nicht im Bewusstsein vieler Menschen sind:

 

  • Gifte im Körper und Verschlackungen durch Shampoos, Haarspray, Zahnpasta. (Sie dringen in die Blutbahn und verunreinigen die Zirbeldrüse, die für optimale Sehkraft sorgt)
  • Ernährung – viel rotes Obst und Gemüse wäre hilfreich
  • Verspannungen durch Stirnrunzeln oder Zusammenkneifen der Augen
  • Übersäuerung des Körpers
  • Elektrosmog, Fernsehen, Handy
  • Verunreinigte Chakren
  • Kollektive Überzeugung, dass man mit 40 Jahren eine Brille braucht
  • Anstatt die Augen zu trainieren, eine neue Brille (noch mehr Dioptrien) zu kaufen
  • Zu wenig reines Wasser, REINES Wasser (mindestens 2 Liter am Tag)
  • Das Verwenden von Sonnenbrillen, weil man über die Augen die heilende Wirkung der Natur mit Sonnenbrillen nicht aufnehmen kann.

 

Seit ich das gelesen habe, habe ich mehr von meinen basischen Bädern gemacht (zur Entgiftung), ich verwende weniger Haarspray, ich wasche meine Haare meist mit Bier, verwende kein herkömmliches Waschmittel, putze die Zähne mit Natron- oder einer Meersalzlösung.

Außerdem versuche ich Sonnenbrillen zu meiden, denn das Grün in der Natur regt auch die Sehkraft an.

 

Augen sind der Spiegel der Seele!

Aktiviere deine Sehkraft und heile deine Seele!

Viel Spaß bei Üben, wünscht dir,

Petra