WIE KANN ICH GEHEILT WERDEN?

 

Heilung ist das eigentliche Ziel des Lebens und kann erfolgen, wenn du die geistige – seelische Ursache deiner Krankheit erkannt hast und dein Leben dementsprechend veränderst.

 

HIER EIN AUSZUG AUS MEINEM BUCH “ ZUCKERWATTE – das Leben ist süß“:

Körper, Seele und Geist sind eng miteinander verbunden und wenn deine Seele auf ihrem Weg zur Vervollkommnung gehindert wird, bringt sie das durch den Körper zum Ausdruck.

 

Das heißt, du bist von deinem vorgesehenen Lebensweg abgekommen, nun soll dich deine Krankheit wieder zurückführen.

Deshalb gilt es zu erkennen, was dir deine Krankheit sagen will.

 

Dein Unterbewusstes weiß es ohnehin. Nur dein Bewusstes, dein Verstand will nicht hinhören und das ist zumeist der Grund deines Leides.

Höre auf dein Innerstes, verändere dein Leben und dein Krankheitssymptom wird nicht mehr benötigt.

 

Ich weiß, das ist sehr leicht gesagt, doch der Mensch lernt fast nur über das Leid!

 

Sieh deine Krankheit als FREUND, der dir etwas sagen will und nicht als FEIND.

Dein FREUND sagt dir, wohin dein Weg führen soll, höre auf ihn!

 

Du hast deine Krankheit durch bestimmte Gedanken, bestimmte Gefühle oder durch ein bestimmtes Verhalten genährt.

 

Die beste Waffe dagegen ist deine eigene Intuition.

 

Dieses Vertrauen auf deine Intuition hast du nicht gelebt, vielleicht hast du dich zu viel von äußeren Umständen ablenken lassen, vielleicht hast du keine Herzensentscheidung getroffen, zu viel auf den Verstand gehört…

 

Deshalb ist deine Gesundheit in Gefahr geraten, eine Veränderung ist nun notwendig.

Es muss ein EHRLICHER Umdenkprozess stattfinden,

 

durch Veränderung deiner Denkweise oder Lebensweise,

durch Veränderung deiner Gefühlswelt,

durch mehr Vertrauen auf dich selbst.

 

Heilung kann nur in Liebe MIT DIR geschehen!

 

Das glaubst du nicht?

 

Nein, weil du die Vorteile einer Lebensveränderung noch nicht erkennen kannst, weil du den Sinn hinter deinem Symptom noch nicht verstanden hast.

 

Du glaubst, dass deine Lebensführung einwandfrei ist.

 

Du glaubst nicht, dass du dich selbst ändern kannst, ja sogar musst, um gesund zu werden.

 

Du meinst es ist viel zu anstrengend, dich für eine andere Lebensweise zu entscheiden?

 

Wenn das so ist, dann leidest du eben weiter.

 

Deine Seele wird immer wieder versuchen, dich auf den Weg zu bringen.

Mit der Tugend der Harmonie schaffst du es. Sie enthält alles, was mit Gesundheit und Vollkommenheit zu tun hat.

 

Das geistige GESETZ DER HARMONIE ist das „feierlichste“ Gesetz im Universum. Harmonie kannst du überall miteinbeziehen, in jeder Geste, in jedem Blick, in jedes Wort.

 

Doch wer versteht schon die Sprache der Harmonie?

 

Ein harmonisches Leben, wäre die Gesundheitsprävention schlechthin.

Wer die Sprache der Harmonie nicht versteht, muss durch bittere Erfahrungen lernen.

 

Wie viele Menschen verbreiten den Virus der Unzufriedenheit?

 

Wie viele kranke Menschen gibt es?

 

Alles Folgen von innerer Unzufriedenheit. Sie leben nicht ihr Leben, ihre Herzenswünsche.

 

Sie spielen eine ihnen auferlegte Rolle, werden von der Gesellschaft in irgendetwas hineingepresst und wehren sich nicht.

 

Manche lehnen sich zwar auf, aber ihnen ist nicht bewusst, dass sie durch Hass, Boshaftigkeit und Neid, noch mehr Leid entstehen lassen.

 

Übe dich in der Harmonie!

 

Für viele ein eigenartiger Gedanke, doch all die alltäglichen Dinge, die du in harmonischen Gedanken machst, haben besondere Auswirkungen auf dich und deine Umgebung.

 

Werde dir dieser Unterschiede bewusst. Probiere es aus!

 

Jede Handlung, jeder Gedanke und jedes Gefühl, ob es jetzt das Zubereiten des Frühstücks, die Fahrt ins Büro, die Gedanken an die Schule, die Lehrer sind…sollten stets in harmonischem Zustand geschehen.

 

Auch wenn es dir anfangs schwerfällt, versuche es, die Auswirkung ist enorm.

 

Du schiebst deine Krankheitsgeschichte gerne anderen zu, den Genen, dem verschmutzen Wasser, der verschmutzen Luft, den verfälschten Nahrungsmitteln…

 

Alles ist verfälscht, das ist wahr. Aber das ist nur der materielle Aspekt des Problems. Die wirkliche Ursache, ist die Art, wie du denkst, fühlst und handelst.

 

Jeder negative Gedanke, jedes negative Gefühl zieht Gärungen, Vergiftungen nach sich.

 

Der Gedanke an die Wirksamkeit eines Medikamentes verhilft zwar vorübergehend zur Linderung, die Ursache ist aber nicht behoben, die nächsten Organe leiden schon darunter. Das Problem wird nur verschoben.

 

Warum haben Ärzte Kranke schon aufgegeben, und doch wurden sie wieder gesund?

 

Durch Willensstärke, durch ihre Denkkraft, durch bewusste Lebensveränderung!

 

Der Geist ist fähig, heilende Elemente zu erzeugen!

Ja, glaub´ daran!

 

Du aber glaubst, ein ausschweifendes Leben führen zu können, weil es ohnedies ein passendes Mittel gibt, dass dir wieder auf die Beine hilft.

 

Du gibst die Selbstverantwortung ab!

 

Die Kosten im Gesundheitswesen explodieren, ohne zu erkennen, dass es so einfach wäre.

 

Menschen müssten wieder in ihre Harmonie kommen, in die eigene und in Harmonie mit dem Umfeld.

Dies ist ein Auszug aus meinem Buch „Zuckerwatte – das Leben ist süß“

Übung im Krankheitsfall

 

Ich bin ehrlich zu mir selbst und

ICH BITTE DEMÜTIG um ERKENNTNIS, was mir mein Symptom sagen will.

Die HEILKRAFT des UNIVERSUMS spüre ich um mich und lasse sie durch mich fließen.

ICH DANKE dieser KRAFT!