WARUM HABE ICH KEIN GLÜCK MIT MEINEM PARTNER?

 

Du bist es, der bestimmte Partnertypen anzieht. Es kommt immer der „richtige“ Mensch in dein Leben. Du hast dir genau „diesen“ ausgesucht, um dich weiterzuentwickeln, deshalb hast du Glück!

 

DIES IST EIN AUSZUG AUS MEINEM BUCH „ZUCKERWATTE – das Leben ist süß“

 

Der Zweck einer Partnerschaft ist es, zu erkennen, wer du wirklich bist. Eine Beziehung ist ein Lernfeld, denn sie zeigt dir, was mit dir los ist.

 

Dein Partner spiegelt dich!

 

Das was du für den anderen fühlst, richtet sich immer gegen dich selbst, ohne dass es dir bewusst ist.

Alles, was dir dein Partner spiegelt, hängt mit dir zusammen.

 

Du findest nichts außerhalb von dir, was du nicht bereits in dir gefunden hast.

 

Bist du also mit deinem Partner unzufrieden, bist du es auch mit dir selbst.

 

Das kannst du jetzt nicht annehmen?

Ja, es ist auch manchmal schwer zu verstehen.

 

Genau das ist aber der Punkt. Wäre es dir bewusst, hättest du dieses Thema nicht.

Der Partner ist immer nur das Spiegelbild deines Innersten. Er spiegelt dir Eigenschaften, die DEIN Lernthema sind.

Somit ist es DEIN GLÜCK, den richtigen Partner gefunden zu haben.

Deine Seele weiß genau, wem sie anziehen muss, damit du dich weiter entwickeln kannst.

 

Nach dem GESETZ DER RESONANZ können wir erst dann den idealen Partner anziehen, wenn wir selbst zum idealen Partner geworden sind.

Der Partner, mit dem du zusammen bist, ist der Richtige, weil er dich genau mit dem konfrontiert, was du aufzulösen hast.

 

Oft ist es schweres Leid, doch anders lernt der Mensch meist nicht.

Je mehr Liebe, Weisheit und Schönheit du in DIR erkennst, umso mehr strahlst du das nach außen. Auch dein Partner wird das erkennen und sich dementsprechend verhalten.

 

Du glaubst das nicht? Weil du diese geistige Spiegelung noch nicht bewusst erkannt hast.

So wie oben, so auch unten, so wie in dir, so auch um dich!

 

Die Außenwelt spiegelt dir deine Innenwelt.

Du darfst dir nichts vormachen, sei ehrlich zu dir selbst!

 

Du findest nie Reichtum, Frieden und Glück, wenn du dich nicht bemühst, all das  IN DIR zu finden.

 

Liebe ist eine enorme Kraft, die bewirkt, dass du deinem Ideal gleich wirst. Liebst du einen vulgären, unehrlichen, gewalttätigen Menschen, so machen sich seine Schwächen in dir breit, bis du ihm schließlich gleichst.

Du glaubst, dass der andere für dein Wohlbefinden oder Nichtwohlbefinden verantwortlich ist?

Nein.

Du selbst bist für DICH verantwortlich, DU wählst dein Ideal.

Deshalb ist es sehr wichtig ein lichtvolles Ideal zu wählen, ein geistiges Wesen, um diesem gleich zu werden.

 

Es erweitert dein Bewusstsein, erdrückt dich nicht mit Liebe, indem es klammert, egoistisch ist, dich einengt oder dir Kraft entzieht.

 

Du findest dieses Ideal nur, wenn du dich selbst weiterentwickelst, dich Spirituellem hingibst, an dich glaubst. So wird sich auch dein Partner unbewusst verändern.

 

Du hast einen großen Einfluss auf deinen Partner und er auf dich.

 

All euren inneren Zustand überträgt ihr auf den anderen. Oft sind diese Zustände alles andere als energetisch „hochwertig“ und so erkennst du gar nicht, was du überträgst.

All deinen Kummer, deine Mutlosigkeit gibst du unbewusst weiter, und dem anderen fällt es gar nicht auf.

 

Der ständige Austausch miteinander, die Nervosität, Gereiztheit, Lustlosigkeit geht energetisch auf deinen Partner und dein Umfeld über.

All deine inneren Gedanken, Gefühle werden über deine feinstofflichen Körper, als Nahrung aufgenommen.

Deshalb lerne bewusst Aufmerksamkeit zu entwickeln, schärfe deine Sensibilität! Es ist sonst ein ständiger negativer Kreislauf.

 

Ich denke nun an Streitgespräche bei Tisch:

Sei dir bewusst, dass du durch das Essen vieles in dich aufnimmst.

Jedes Wort, das während deiner Mahlzeit fällt, nimmst du energetisch mit ein.

 

Deshalb vermeide Streitgespräche bei Tisch, iss bedächtig und ruhig in dankender Haltung.

 

Dein Partner, du, deine gesamte Familie werden diese positive Veränderung spüren.

 

Übernimm Eigenverantwortung, nur so ist menschliches und geistiges Wachstum möglich.

 

Obwohl es viel leichter wäre, in der Opferrolle zu verharren und zu sagen „Du bist schuld“, so ist doch Eigenverantwortlichkeit Voraussetzung, den Sinn des Lebens zu finden.

 

Wenn du Eigenverantwortung für dich übernimmst, bist du auch frei.

 

Dies ist ein Auszug aus meinem Buch „Zuckerwatte – das Leben ist süß“

Das „Brauchen“ eines Partners hört auf.

Du spürst dein wahres Sein, du spürst, dass du ein vollkommen freies Wesen bist.

 

Sei dir bewusst:

Deine Partnerschaft verhilft dir nur, DEINE persönliche Freiheit zu finden!