Was haben deine Chakren mit deiner Gesundheit zu tun?

Chakren – Energiekörper des Menschen

 

Chakren sind die Organe unseres feinstofflichen Körpers und jedes Chakra arbeitet mit einer Drüse zusammen und somit mit den Organen des physischen Körpers.

Die Chakren zu reinigen, zu aktivieren, sie auszugleichen ist wie ENERGIE AUFLADUNG auf höherer Ebene.

 

Wie bereits in meinem Artikel….erwähnt haben wir nicht nur einen physischen Körper, sondern auch einen feinstofflichen Körper und dessen Organe sind die Chakren.

 

Zuständig für unsere KRAFT und ENERGIE!

 

Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Kreis.

Chakren sind Energiezentren unseres Systems und dienen als Knotenpunkte für die Verbindung von Körper, Geist und Seele.

Sie sehen wie ein kegelförmiger Doppelwirbel aus. Ein Wirbel öffnet sich an der Vorderseite des menschlichen Körpers, ein Wirbel nach hinten.

Ist nur ein einziges Chakra blockiert, ist der gesamte Energiefluss behindert.

 

Es gibt 7 Haupt Chakren. Jedes hat ein bestimmtes Energiemuster mit einer bestimmten Aufgabe.

Diese 7 Haupt Chakren und 2 „Verankerungschakren“ (Himmels- und Erd Chakra) bilden zusammen den Energiekanal, der den Menschen mit dem gesamten Universum verbindet. Dieser Energiekanal wird auch Prana Lichtröhre genannt. Sie versorgt das gesamte Körpersystem mit Lebensenergie.

Deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, dass alle Chakren energetisch gereinigt, aufgeladen und in Balance schwingen.

.

Die 7 Chakren:

 

  • 1) Das Wurzel Chakra

 

Lage: am unteren Ende der Wirbelsäule

Dieses Chakra ist die Verbindung, die sich auf unser Erdenleben konzentriert. Es beschäftigt sich mit den Themen Erdung, Überleben und Fortbestand.

Der Hauptaspekt ist die Sicherheit. Hier geht es um die Frage: Bin ich mit der Erde verwurzelt, bin ich in mir selbst und stehe ich fest im Leben. Bin ich sichtbar?

Werde ich mit Lebensenergie und allem was ich brauche, versorgt?

 

Die Farbe des Wurzel Chakras ist rot und es ist mit den Nebennieren verbunden.

Im harmonischen Zustand spürt man Geborgenheit, Erdverbundenheit, Sicherheit, Lebenskraft, Lebenswillen, Urvertrauen. Man ist aktiv, hat eine gesunde Konstitution, Ausdauer, Durchhaltevermögen, stabile Knochen und Nägel, gute Zähne, gesunde Verdauung.

Im blockierten Zustand verspürt man mangelnde Lebensenergie, wenig Lebensfreude, Existenzängste, Misstrauen, Zukunftsängste, Depressionen, man übernimmt körperliche Beschwerden anderer.

Körpersymptome: Darmbeschwerden, Kreuzschmerzen, Hämorrhoiden, Hexenschuss, Ischias, Krampfadern, Haarausfall, Stress.

Übersinnliche Kraft: körperlich gute Wahrnehmung.

Man nimmt die Energie mit dem Körper wahr, kann Energie mit Händen spüren, Pendeln, kinesiologische Tests, Rutengehen. Man hat ein Gespür für körperliche Beschwerden anderer Menschen und kann auch die Ursache erkennen, man kann fremde Symptome von den eigenen unterscheiden und sich auch abgrenzen.

 

  • 2) Das Sakral – oder Sexual Chakra

 

Lage: unterhalb des Bauchnabels

 

Hauptaspekt ist die weibliche schöpferische Kraft

 

Es hat mit Kreativität, der Balance zwischen männlich und weiblich und mit unseren sexuellen Energien zu tun.

Seine Farbe ist orange und dieses Chakra ist mit den Keimdrüsen (Hoden und Eierstöcke) verbunden.

 

Hier ist der Sitz der Lebenslust und der Süße des Lebens.

Es geht um den Genuss des eigenen Seins, der sich als Kreativität und Schöpferkraft ausdrückt,

um die Verbindung zum inneren Kind und die Fähigkeit, für sich selbst zu sorgen,

um das Ausleben des schöpferischen mütterlichen Prinzips (kann auch in Form von Projekten sein)

 

Im harmonischen Zustand: Lebensenergie, Lebensfreude, Kreativität, Sinnlichkeit, positive Verbindungen zu anderen Menschen und zum anderen Geschlecht, Selbstbewusstsein, Begeisterungsfähigkeit, Fähigkeit, loszulassen, sich selbst spüren, den Körper fühlen

 

Im blockierten Zustand: in der Vergangenheit feststecken, Schuldgefühle, Neid, Eifersucht, seelische Kraftlosigkeit, neigt dazu, die Stimmung anderer für seine eigene zu halten;

 

Krankheitssymptome: Süchte, Unterleibserkrankungen, Menstruationsbeschwerden, Pilzerkrankungen, Hauptproblem, Blasen- Nierenprobleme, Hüftschmerzen, Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule

 

Übersinnlich: Wahrnehmung der Gefühle und Stimmungen anderer, vermag sie zu deuten, kann Menschen mit seinem Rat zur Seite stehen, weil die Ursachen erkannt werden.

 

 

  • 3) Solar Plexus

 

Lage: Magengrube

 

Das dritte Chakra ist der Sitz des Emotional Körpers. Es geht um den Willen, Kraft und Emotionen.

Der Hauptaspekt: Das Solarplexus Chakra ist unsere innere Sonne und hat die Aufgabe, die Ereignisse in unserem Leben zu verarbeiten und sie als Stoff zu nutzen, um in uns zu leuchten.

Es wirkt wie eine Kraftquelle in uns, wenn wir uns selbst als vollkommenes Wesen erkennen. Gibt es Dinge, die wir nicht verdauen, verarbeiten können, sind wir geschwächt. Es fehlt das Licht zu Leuchten, die Sonne.

 

Es steht mit der Bauchspeicheldrüse in Verbindung.

Seine Farbe wird mit Gelb in Verbindung gebracht

 

Im harmonischen Zustand: hohes Maß an Energie und Lebendigkeit, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Zufriedenheit, Tatkraft, Weisheit, Ziele werden verwirklicht, Entfaltung der Persönlichkeit, Sensibilität und Mitgefühl, intuitive Entscheidungen (aus dem Bauch heraus), gute Nerven, guter Schlaf, Selbstakzeptanz, Durchsetzungs- und Willenskraft, „Ja“ zum Leben

 

Im blockierten Zustand: mangelnde Lebensenergie, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit, Unsicherheit, Widerstand gegen Veränderungen, mangelndes Selbstbewusstsein, übertriebener Ehrgeiz und Leistungsdenken, Wutanfälle, Zorn, keine Durchsetzungskraft, übernimmt Gedanken und Glaubenssätze anderer und strebt dadurch falsche Ziele an

 

Körpersymptome: Schmerzen in der Lendengegend, Nervenerkrankungen, Über oder Untergewicht, Magen- und Leberbeschwerden, Erkrankungen von Milz und Gallenblase, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Essstörung, Diabetes, Arthritis, Schlafstörungen

 

Übersinnliche Kraft: Hellfühligkeit; hat ein inneres Wissen, was andere denken oder glauben; mentale Wahrnehmung; man erkennt die Glaubenssätze, die einem Problem zugrunde liegen

 

 

  • 4) Das Herz Chakra

 

Lage: Mitte des Brustkorbs

 

Das Wesen dieses Chakras ist die bedingungslose Liebe. Es schwingt am höchsten.

Die Drüse, die damit in Verbindung steht ist die Thymusdrüse.

Üblicherweise wird ihm die Farbe Grün zugeordnet.

 

Das Herz Chakra bildet eine Brücke zwischen unserer inneren Erde und dem inneren Himmel.

Die oberen Chakren sind mehr dem Himmel verbunden, die unteren mehr der Erde.

Erde: Wurzel-, Sakral-, Solarplexus Chakra

Himmel: Hals-, Stirn-, Kronen Chakra

Es vereint in sich die gesamte Kraft des Seins.

 

Wir können alle anderen Chakren reinigen und ausgleichen, wenn wir uns auf das Herz Chakra konzentrieren und auf das Gefühl der bindungslosen LIEBE.

 

Dies schenkt uns Ausgleich und Zentrierung im gesamten System.

Es ist das einzige Chakra, welches weder von außen besetzt noch manipuliert werden kann.

Deshalb ist die Verbindung zu diesem Chakra so wichtig, denn dadurch kommen wir in unsere Urschwingung zurück.

 

Im harmonischen Zustand: universelle Liebe, Selbstliebe, Mitgefühl, Verbindung mit der Welt über das Herz, Vergebung, Atem, loslassen und sich für Neues öffnen, das Herz für sich selbst öffnen, die Weisheit des Herzens erfahren, Gottvertrauen, Herzenswärme, tiefes Verständnis, die Gabe sich in andere hineinzuversetzen, segnen, Hingabe, Verantwortung, Toleranz

 

Im blockierten Zustand: Kontaktschwierigkeiten, hartherzig, lieblos, einsam, Probleme mit dem Annehmen von Liebe, Beziehungsprobleme, Ablehnung der Verantwortung,

 

Körpersymptome: Herzerkrankungen, Blutdruckstörungen, Lungenerkrankung, Asthma, Atembeschwerden, Husten, häufige Erkältungen, Allergien, Schmerzen in der Brustwirbelsäule und Schultern, Rheuma, Akne, Hauterkrankungen

 

Übersinnliche Wahrnehmung: Wahrnehmen von Wünschen und Bedürfnissen anderer Menschen, sowie das Erkennen ihrer Lebensmission und ihres Weges, Lebensberatung

 

  • 5) Das Kehl oder Hals Chakra

 

Lage: an der Kehle

 

Hauptaspekt: Kommunikation und Selbstausdruck, dem Ausdruck und der Verwendung des freien Willens und um Kreativität.

Die Drüse, die mit ihm verbunden ist, ist die Schilddrüse.

Die übliche Farbe ist blau.

 

Durch das Hals Chakra fließt unserer Wahrheit, die wir der Welt mitteilen und leben.

 

Im harmonischen Zustand:

Kommunikationsfähigkeit, verbale und kreative Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit, bewusster Umgang mit Worten, die Macht der Sprache.

Inspiration, Zugang zu den eigenen inneren Schätzen, Eigenständigkeit, kreative Energie, den eigenen Wert kennen, schöne Stimme, musikalisch

 

Im blockierten Zustand: Schwierigkeiten Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, Angst deine eigene Meinung zu vertreten, tratschten, lästern, negative Ausdrucksweise, Schüchternheit, kein Zugang zur inneren Stimme.

 

Krankheitssymptome: Halsschmerzen, Mandelentzündungen, Heiserkeit, Schilddrüsenerkrankungen, Zahnschmerzen, Kieferentzündungen, Nacken- oder Schulterschmerzen, Ohrenschmerzen, Tinnitus, Besetzungen

 

Übersinnliche Kraft:

Verbale Wahrnehmung, Medialität, Channeling, Telepathie, Hellhören, Botschafen anderer Wesen empfangen

 

  • 6) Das Stirn Chakra oder Drittes Auge

 

Lage: Stirnmitte zwischen den Augen

Hauptaspekt: Wahrnehmung und Selbstverwirklichung, Erkenntnis und Intuition.

(die innere Sicht/ die spirituelle Sicht und die Vision)

Die Drüse, die mit ihm verbunden ist, ist die Zirbeldrüse.

Die Farbe ist Violett.

Das dritte Auge steht auch mit in Bezug zum bewussten Verstand und Geist. Hier geschieht Manifestation durch die Gedankenkraft.

Das göttliche Licht, das sich durch das Kronen Chakra in die Hypophyse ergießt, wird zum Stirn Chakra und zur Zirbeldrüse geleitet. Hier wird es als Intuition und Erkenntnis erfahren. Das universelle Wissen kann sich offenbaren.

 

Im harmonischen Zustand: gutes Gedächtnis und Konzentration, Fokussierung, gute Intuition, Sehen und Erkennen von den wahren Dingen der Welt, Hellsichtigkeit, gute Vorstellungskraft, geistige Klarheit, viel Fantasie, Selbsterkenntnis, Visionen.

Ist dieses Chakra blockiert kommt es zu Kommunikations- und Lernschwächen, Unruhe, Neurosen, Ängste, negative Gedanken, Grübeln, Kopfzerbrechen, überwiegend Negatives sehen

Körpersymptome: Kopfschmerzen, Augenleiden, Sehschwäche, Hörschwäche und Ohrenleiden. Nebenhöhlenentzündungen und chronischer Schnupfen.

Übersinnlich: Hellsehen, Zukunft sehen, Aura sehen, Röntgenblick, Fernwahrnehmung, Empfangen von Offenbarungen und Visionen, die Fähigkeit, diese zu deuten und weiterzuvermitteln.

Deshalb auch die Bezeichnung: 3. Auge

 

  • 7) Das Kronen Chakra

Lage: am obersten Punkt am Kopf.

 

Hauptaspekt: Es hat mit dem Universellen Bewusstsein zu tun, dem Überbewusstsein, dem Höheren Selbst, und/oder Gott. Es ist unser Tor zu den höheren Energien.

Die Farbe ist meist Weiß.

Die Drüse, die mit ihm in Verbindung steht ist die Hirnanhangdrüse/Hypophyse.

Das Kronen Chakra ist das Zentrum der Spiritualität. Es verbindet uns mit allem was ist, der universellen göttlichen Kraft und mit unserem Seelenplan.

 

Das göttliche Licht tritt durch das Kronen Chakra in unseren Körper ein, ergießt sich in die Hypophyse in der Mitte unseres Schädels. Die Hypophyse bildet lebenswichtige und lebenserhaltende Hormone und leitet sie an die Organe weiter.

Im harmonischen Zustand: universelles Bewusstsein, höchste Erkenntnis, spirituelle Schöpferkraft und Ganzheit, spirituelles Verständnis, Selbstverwirklichung, tiefer innerer Frieden, Selbstermächtigung

Wenn alle anderen Chakren ebenfalls voll entwickelt sind, frei von Störungen, so kommt man zur Erleuchtung und Vollendung.

Ist dieses Chakra blockiert: Gefühl des Mangels, der Machtlosigkeit, Erschöpfung, Leere, Unzufriedenheit

Körpersymptome: Nervenleiden, Multiple Sklerose, Krebserkrankungen, Schlafstörungen, Migräne, chronische Erkrankungen, Atemstörungen, Immunschwäche.

 

Bei übersinnlicher Wahrnehmung: Zugang zu höheren Ebenen, spirituelle Wahrnehmung, Meditation, Gebete, Absicht der Energieübertragung um zu heilen

 

Erkennst du ein körperliches Problem, kannst du es schwerpunktmäßig einem Chakra und/oder Drüse zuordnen.

 

Doch bedenke, alle Organe sind sehr stark mit deinem Herz verbunden, der bedingungslosen Liebe!

Wisse, LIEBE HEILT ALLES!

GLAUBE an die LIEBE GOTTES!

 

Weiteres über Chakren findest du auch in meinem Buch „Zuckerwatte – das Leben ist süß“