Kannst du dir vorstellen, dass dein Krankheitssymptom mit dir zu tun hat?

 

Heute geht es um das Thema Hüftschmerzen.

 

Ich arbeite gerne mit Rüdiger Dalke´s Buch: Krankheit als Symbol

Hier schreibt er:

Bei der Hüfte geht es um den Fortschritt,

das Weiterkommen im Leben,

um Beweglichkeit oder Unbeweglichkeit.

 

Eine Kundin beschrieb ihr Symptom so:

Jeder Schritt bedeutet eine Überwindung, ein Schmerz in der Hüfte….

 

Ich frage sie:

Wo in deinem Leben braucht es Überwindung,

wo braucht es mehr Beweglichkeit?

Wo musst du in die Gänge kommen?

 

Die Kundin wusste sofort, was ihr Überwindung kostet.

 

Lange Zeit schon steht der Schritt in die Selbständigkeit an, sie traute sich bisher nie.

 

Nun zeigte es ihr die Hüfte, dass sie sich BEWEGEN MUSS

Warum aber hat sie sich bisher nicht selbständig gemacht, obwohl es ein Herzenswunsch ist?

 

Es ging um das Thema Selbstwert, traue ich mir das zu?

Um Alte Glaubenssätze, …nicht genug zu sein…

Einen zu hohen Perfektionsanspruch…

Kennst du das?

Sie hat an der Wurzel gearbeitet, speziell an ihrem Selbstwert und hat dann wirklich das Gewerbe angemeldet.

Und siehe da…

…bis heute hat sie keinen Hüftschmerzen mehr.

 

Was ich damit sagen will:

Die Ursache liegt oft dort, wo du sie nicht vermutest!

 

Willst auch DU an der Ursache deines Problems arbeiten,

oder brauchst du Unterstützung auf dem Weg zur Umsetzung

dann nimm mit mir Kontakt auf.

 

Alles Liebe und Gesundheit, das wünscht DIR Petra