Was ist Pentalogie?

Pentalogie – die keltische Geburtsdatenanalyse

Was deine Geburtszahlen über dich verraten…

Was ist Pentalogie?

 

 

Pentalogie ist ein altes keltisches Wissen, wo Zahlen von Geburtsdatum und Uhrzeit auf ein Pentagramm aneinander gereiht werden. Das Pentagramm ist ein heiliges Zeichen der Kelten, ein Schutzsymbol.

Unter den Zahlen des eigenen Geburtsdatums, schwingen wir ein Leben lang. 

Pythagoras sagt schon: Lasst euch ein auf die Mystik der Zahlen, Zahlen schwingen, Zahlen haben Charakter!

 

 

Der 5 zackige Stern des Pentagrammes wird auch als Symbol des Menschen gesehen:

Der Mensch mit ausgebreiteten Armen und

beiden Beinen am Boden.

Dieser Stern stand auch über dem Stall von Bethlehem als Symbol der Vollkommenheit. Ein „vollkommener Mensch“ ist geboren worden: Jesus! und die 5 Zacken symbolisieren:  Weisheit, Wahrheit, Mitgefühl, Liebe, Gerechtigkeit.

 

Die 5 als Zeichen der Vollkommenheit ist auch erkennbar an der Vollständigkeit: 5 Finger an einer Hand, 5 Zehen, 5 Sinne, etc.

Unsere Seele strebt nach Vollkommenheit dieser 5 Tugenden: Weisheit, Wahrheit, Mitgefühl, Liebe, Gerechtigkeit.

In der Pentalogie werden nun die Geburtszahlen auf den Stern gereiht. Das heißt, die Zahlen des Geburtsdatums und der Uhrzeit. In der Folge werden sie je nach Grundtyp dynamisiert, analysiert und interpretiert.

Enorme Erkenntnisse können daraus gewonnen werden.

 

Hier auch als Video:

Es gibt verschiedene Grundtypen von Menschen mit speziellen Lebensaufgaben

Zahlen schwingen, Zahlen haben Charakter, so schon Pythagoras. Die keltische Geburtsdatenanalyse gibt Auskunft, was dein Seelenplan ist

 

In meinen zukünftigen Videos findest du Beispiele aus der Praxis. Bei Interesse, trag dich in meinen Newsletter ein. Dann erfährst du Aktuelles und ein Geschenk dazu: Drücke HIER

Gesundheit für Körper Geist und Seele

Es soll Bewusstsein geschaffen werden, frei und gesund zu leben.